Die schönsten Orte der Welt – AuPair USA Edition

Death Valley USA

Woran denkt ihr wenn euch jemand nach den wundervollsten Plätzen dieser Welt fragt? Wenn ich an meine Reise durch die USA – oder sogar an das gesamte Jahr dort – zurück denke, bin ich super dankbar für all die wundervollen Plätze die ich zusammen mit meinen liebsten Menschen sehen konnte. Wir haben uns auch viel vorgenommen. Von den großen Sehenswürdigkeiten und Städten, bis hin zu kleinen versteckten Highlights war alles dabei. Keinen einzigen der wundervollen Orte hätte ich auslassen wollen! Hier kommen die Top 6, die ich jederzeit wieder anschauen würde und definitiv nie vergessen werde.

Great Glacier National Park 

Mit dem Zug reiste ich von Chicago bis nach Seattle und kam dabei am Glacier Nationalpark vorbei. Das erste mal auf der Reise begann es genau dort zu schneien. Ich hatte mich die gesamte Reise auf den Anblick der Rocky Mountains gefreut. Der Nationalpark liegt im Hochgebirge der Rocky Mountains im Bundesstaat Montana, kurz vor der Kanadischen Grenze und hat neben einigen tollen Wander Routen auch viele Sehenswürdigkeiten. Ich habe leider nur einen kleinen Einblick von außen auf die wunderschöne Berglandschaft bekommen. Allerdings hat dies schon ausgereicht um vielleicht ganz bald noch einmal dort hinzureisen und den Park von all seinen Seiten kennenzulernen.

Fire Island – New York

Fire Island! Wahrscheinlich eines meiner größten Highlights des ganzen Jahres. Wenn ich meine Top 3 der wundervollsten Plätze dieser Welt wählen müsste, wäre dieser immer dabei. Im Februar 2017 hatten zwei meiner AuPair Freundinnen und ich ein komplettes Wochenende frei. Die perfekte Gelegenheit für einen Kurztrip! Wir überlegten eine ganze Weile wo wir hinfahren könnten. Etwas das nicht zu weit von new Jersey weg ist und auch nicht ganz so teuer. Diese zwei Kriterien machten es uns zunächst nicht einfach etwas passendes zu finden. Dann fiel mir ein Film ein und ein Ort der darin vorkam. Eine Insel mit wunderschönem Leuchtturm. Diese Insel hat mich total fasziniert. Mein 14 jähriges Ich hat sich fest vorgenommen einmal dort hinzureisen. Fast 5 Jahre später sitze ich also in New Jersey und schlagartig fällt mir dieses Vorhaben wieder ein. Ich recherchiere ich eine Weile wo genau dieser Film gedreht wurde, bis ich schließlich fündig wurde. Fire Island, New York. Was für ein Zufall das ich nur eine Zug- und Fähren Fahrt von meinem Vorhaben entfernt war! Die Mädels habe ich überzeugt und los ging es!

Die Insel

Fire Island liegt bei Long Island und ist eine sehr schöne Insel mit breiten Sandstränden und vielen tollen Ferienhäusern. Direkt am Strand, aber auch im Inneren der Insel. Durch die vielen Stege, Rehe und Häuser auf Stelzen entstand ein besonderer Charme den ich so noch nie zuvor gesehen hatte. Da wir im Februar dort waren, also während der Nebensaison, waren wir auch so ziemlich die einzigsten drei Personen dort.

Definitiv einer der wundervollsten Plätze der Welt

Da Fire Island eine Barriereinsel ist, kann man sie mit der Fähre und dem Auto erreichen. Ich kann die Anreise mit der Fähre nur empfehlen. Man kommt an sehr abgelegnen Plätzen der Insel an und kann von dort aus in Ruhe die ganze Insel zu Fuß erkunden. Nimmt man das Auto landet man direkt an dem wundervollen Leuchtturm. An dem Teil der Insel war auch schon im Februar eine Menge los. Es ist der perfekte Ort für ein kleinen Wochenendtrip oder einen Tagesausflug um einfach mal die Seele baumeln zu lassen! Da wir in der Nebensaison dort waren, haben wir etwas außerhalb auf dem Festland übernachtet und sind jeden Tag mit der Fähre rüber gefahren! Das ganze drum herum, der Charme der Insel und natürlich der Leuchtturm haben Fire Island für mich zu einem der wundervollsten Plätze gemacht, die ich bisher sehen durfte.

New York City

Flat Iron Building

Ich glaube zu New York könnte ich 5 eigene Blog Einträge schreiben. In dem Jahr habe ich diese Stadt lieben gelernt. Es gibt viele viele tolle Orte, auch abseits vom Tourismus, die immer einen Ausflug wert sind. Mein allerliebster Lieblings Ort für eine Pause, zum Kaffee trinken, Mittag essen oder aber auch nur zum Staunen, ist der Madison Square Park. Der kleine Park liegt direkt an der 5th Avenue. Neben tollen Einkaufsmöglichkeiten bietet die Ecke aber auch tolle Architektonische Meisterwerke zum bestaunen, wie zum Beispiel das Flat Iron Building, direkt gegenüber vom Madison Square Park. Mit einem Kaffee oder leckerem Mittag von Shake Shack kann man es sich hier richtig gut gehen lassen! Absolut einer meiner Favoriten der wundervollsten Plätze die es gibt.

Death Valley National Park

Death Valley gehört ohne Ausnahme zu den beeindruckendsten und wundervollsten Plätzen der Welt. Vanessa, die beste Nachbarin der Welt, und ich machten uns während unseres Reisemonats mit dem Auto auf die Reise zum Death Valley. Wir waren super aufgeregt. Ohne Internet Empfang und Kilometer ab von irgendeiner Zivilisation sind wir durch den Nationalpark gefahren, auf der Suche nach den beeindruckendsten Plätzen. Turns out – jede Ecke dieses Parks ist beeindruckend. Von der Salzwüste bis hin zu Wander Wegen ist für jeden etwas dabei!

Wir waren im November dort und es war immer noch unglaublich heiß. Deshalb kann ich jedem nur raten genügend Wasser dabei zu haben. Für mich gehört der Death Valley Nationalpark definitiv zu den wundervollsten Plätzen der Welt.

New Jersey ( oder auch der Suprise Lake Loop Trail)

Während unserer Zeit im wundervollen New Jersey, versuchten Vanessa und ich so viel von der Umgebung kennenzulernen wie nur möglich. Also machten wir uns auf zum Suprose Lake Loop Trail bei West Millford. Dieser Hike erstreckt sich über ca. 7 Kilometer und führt einen durch den Wald über einige Hügel. Die Anstiege variieren von sehr leicht hin zu kleinen Klettereinheiten. Zumindest haben wir das damals so empfunden 😉

Oben angekommen hat man einen schönen Blick über New Jersey. Wir waren ziemlich beeindruckt von diesem lokalen Highlight, was wir dort für uns entdeckt hatten. Ein Gewitter hat uns dann einen Strich durch die Rechnung gezogen. Gerade als wir oben ankamen fing es so sehr an zu regnen das wir uns schnell auf den Rückweg machten – ohne den Suprise Lake gefunden zu haben. Sehr ärgerlich. Aber vielleicht schaffen wir es irgendwann dort hin um den Hike zu beenden. Definitiv eine Erwähnung wert!

Maui – Hawaii

Ebenso wie Fire Island gehört Maui, für mich, ganz sicher zu den wundervollsten Plätzen dieser Welt. Maui war das Ende unseres Reisemonats und die perfekte Gelegenheit nach drei Wochen purer Aufregung noch einmal richtig zu entspannen. Direkt nach unserer Ankunft waren wir bereit die Insel zu erkunden, nutzten jedoch eine Minute um zu entspannen und erstmal das schöne Städtchen Paia zu erkunden. Dort übernachteten wir im Aloha Surf Hostel. Nicht nur das Hostel, sondern auch der ganze Ort war sehr schön. Ein kurzer Spaziergang zum Strand führt an Cafés, Läden und Restaurants vorbei. Nahegelegene Strände sind gut mit dem Auto oder einem Taxi zu erreichen. Zwei Strände haben es uns besonders angetan.

Wundervolle Strände auf Maui

Der ho’okipa beach park war der erste Strand den wir uns nach unserer Anreise anschauten. Dort verbrachten wir einige Stunden mit Lesen, gingen mit den Füßen ins Wasser und entspannten nach der aufregenden Anreise. Als wir uns in der Dämmerung auf den Rückweg machten bemerkten wir warum dieser Strand so sehr beliebt ist. Je dunkler es wurde, desto mehr Schildkröten kamen aus dem Wasser. Es war einfach beeindruckend und sehr schön.

Gegen Ende der Reise schauten wir uns einen Strand an einem anderen Teil der Insel an. Den Makena Beach. Auch hier konnte man wunderbar entspannen, tauchen und Schildkröten und schöne Fische beobachten. An dem Teil des Strandes war kaum was los. Ein sehr ruhig gelegener Fleck der uns sehr begeistert hat.

Alles in einem kann ich sagen, dass Maui mich sehr beeindruckt hat und gehört definitiv zu den wundervollsten Plätzen auf der Welt. Da ich nicht oft und auch nicht allzu gerne Strandurlaub mache war ich zunächst etwas skeptisch. Ich wurde vom kompletten Gegenteil überzeugt. Maui ist nicht irgendein Strandurlaub, sondern etwas ganz besonderes mit vielen tollen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel dem Haleakala Vulkan oder der Road to Hana, ein Tagesausflug mit Black Sand Beach, Wasserfällen und vielem mehr. Was uns dort alles passiert ist, ist einen ganz eigenen Blog Eintrag wert. Für mich ist und bleibt Maui der besonderste Ort den ich bisher kennen lernen durfte.

Reise durch meine Vorstellung von wundervollsten Plätzen

Das waren meine Top 6 der Orte in den USA, die für mich zu den wundervollsten Plätzen auf der Welt gehören. Vielen Dank Christina von CitySeaCountry für diese tolle Idee für eine Blogparade! Gerade in Zeiten wie diesen hat es gut getan ein wenig in Reise Erinnerung zu schwelgen und sich auf alles was noch kommt zu freuen!

Zu ihrem Beitrag und dem Blog geht es hier: https://www.cityseacountry.com/schoenste-orte-der-welt/

Für eine ausführliche Geschichte meines Reisemonats gehts hier lang: https://likeisy.com/2020/03/13/meine-abenteuerreise-durch-die-usa-teil-1/

2 Kommentare

    • Das freut mich sehr ! Danke für diesen lieben Kommentar. Dein Beitrag ist auch so super! Jetzt habe ich richtig Lust auf die nächste Abenteuer Reise. Insbesondere Südamerika. Da war ich bisher noch nicht!

      Liebe Grüße,
      Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.