Hygge Lifestyle

[nochsoein.blog – Blogparade] – Entschleunigen

Als ich auf die Blogparade von nochsoein.blog aufmerksam geworden bin dachte ich – Diese kommt, für mich aufjedenfall, genau zur richtigen Zeit. Mit allem was auf der Welt gerade los ist, tut es gut einen Schritt zurück zu gehen, kurz innehalten.

[nochsoein.blog – Blogparade] – Entschleunigen! Bei der Blogparade geht es um unsere persönlichen Erfahrungen zu dem Thema Minimalisieren. Für mich bedeutet dies in letzter Zeit hauptsächlich entschleunigen und mehr auf mich und meinen Körper zu hören. Dieser Blog Beitrag beschäftigt sich mit einigen Fragen von nochsoein.blog, die mich zum nachdenken angeregt haben! Vielleicht helfen sie ja auch euch, euren persönlichen Bezug zum Thema Minimalisieren zu finden.

In der digitalen Zeit, in der wir ständig online sein könnten, gibt es vieles was unsere Aufmerksamkeit ständig auf die Probe stellt. Für mich ist es in den letzten Wochen besonders wichtig geworden diesen Ablenkungen zwar nachzugehen, jedoch nicht in der Sekunde wo sie auftauchen. Meine Konzentration soll im Moment sein. Der Moment der gerade wichtig ist. Darüberhinaus gibt es bestimmte Dinge denen ich bewusst mehr Aufmerksamkeit schenken möchte. Das sind eigene, persönliche Wünsche und Ziele die man aus den Augen verloren hat, obwohl sie einem wichtig waren. Mit meinem Blog bin ich ein Schritt in diese Richtung gegangen.

Erfülle die kleinen Dinge die du schon immer machen wolltest.

Da man sich, gerade zu Beginn, viel auf social media Plattformen aufhält ist mein nächster Punkt in den letzten Wochen etwas auf der Strecke geblieben.

Führe Handy- und Medienfreie Zeit in dein Leben ein

Ich bin gerne online und habe mich lange schwer getan nicht auf alles sofort zu antworten. Aber es tut gut. Wie lange diese Handy- und Medienfreie Zeit bie mir andauert variiert stark von Tag zu Tag. Was sich dabei nicht ändert ist, wie ich diese nutze. In der Zeit versuche ich viel zu lesen. Besonders meine Lieblingszeitschrift oder mein neues Lieblingsbuch. Ein bisschen Wellness oder einfach mal spazieren gehen. Unplug for a minute.

Einfach mal den Kopf abschalten.

Lange Zeit hatte ich Probleme damit meinen Kopf abzuschalten. Zu viele Gedanken machen oft nervös und lassen Situationen dramatischer aussehen als sie letztendlich sein werden. Auf die Frage: „Gibt es also einen Bereich in dem du Ballast abwerfen möchtest?“ lautet meine Antwort deutlich ja! Ich halte gerne an Plänen fest, von denen ich niemals sagen kann ob sie umgesetzt werden können. Und das man es nicht weiß ist ok. Man kann unmöglich alles planen und wissen wo wir einmal landen. Bei mir geht es hierbei hauptsächlich um meine berufliche Zukunft.

Mehr Hygge im Leben

Mit all dem versuche ich mein Leben zu entschleunigen und das sorgt schnell für mehr Zufriedenheit und Glück. Dazu kommt meine unglaubliche Liebe zu einem Lebensstil ganz im Sinne von dem Motto Hygge. Ich liebe entrümpeln und nur an Dingen festzuhalten die mir wirklich wichtig sind. Blumen im Haushalt machen automatisch eine glückliche, heimelige Atmosphäre, genauso wie kuschelige Decken und Duftkerzen. Kleine Dinge die mich glücklich machen.

[nochsoein.blog – Blogparade] – Entschleunigen

In der momentanen Situation finde ich es wichtig sich auf das wesentliche zu konzentrieren und sich zu fragen: was brauche ich wirklich? Vielen Dank nochsoein.blog für diesen wunderbaren Denkanstoß. Auf dem Blog findet ihr lauter wundervolle Einträge zu dem Thema Nachhaltigkeit mit DIY’s, Garten Tutorials und vielem mehr.

Für mehr Hygge in deinem Leben, lese meinen Einstiegs Beitrag zu meinem eigenen Hygge Stil und was ich alles dazu plane. https://likeisy.com/category/hygge-lifestyle/

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

3 Kommentare

  1. Liebe Isabell,

    vielen Dank für deine Teilnahme! Ganz besonders diesem Abschnitt kann ich voll und ganz zustimmen:

    „Mit all dem versuche ich mein Leben zu entschleunigen und das sorgt schnell für mehr Zufriedenheit und Glück. Dazu kommt meine unglaubliche Liebe zu einem Lebensstil ganz im Sinne von dem Motto Hygge. Ich liebe entrümpeln und nur an Dingen festzuhalten die mir wirklich wichtig sind. Blumen im Haushalt machen automatisch eine glückliche, heimelige Atmosphäre, genauso wie kuschelige Decken und Duftkerzen. Kleine Dinge die mich glücklich machen.“

    Dieser Teil hätte wörtlich so von mir stammen können. <3 Auch im Garten liebe ich es, wenn jetzt all die wunderschönen, bunten Blumen zum Leben erwecken, alles ergrünt und das Leben dadurch noch schöner macht.

    Alles Liebe,
    Jani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.